Auftakt für die 2. Judo-Bundesliga

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 19.04.2016
Kategorien: Bundesliga 2016 , ; Schlagwörter: keine

2016-04_BuLi_Ankuendigung

Die Männer des Braunschweiger Judo Clubs starten am kommenden Samstag in die neue Bundesliga-Saison 2016. Beim Auftakt im heimischen Dojo erwarten die Kämpfer neben den Gästen aus Spremberg möglichst viele Zuschauer.

Nach zwei Kurztrainingslagern sind sowohl die Athleten als auch das Trainerteam heiß auf den ersten Kampftag. „Wir bleiben realistisch. Zum Saisonbeginn mussten einige Abgänge kompensiert werden. Das war nicht ganz einfach. Auch die Neuzugänge müssen sich in der Liga und im Team natürlich noch finden. Wir haben vor dem Saisonstart zwar Kurztrainingslager absolviert. Aber der erste scharfe Durchgang ist noch einmal etwas anderes.“, so die Coaches. Auch Teamchef Honner Hornuß gibt sich zurückhaltend: „Wir haben in den letzten zwei Jahren immer am Limit gekämpft. Die Konkurrenz schläft ebenso wenig wie wir. Es wird für uns auch dieses Jahr nicht einfacher werden. Wir haben ein sehr junges Team. Auch viele Neuzugänge kämpfen wieder das erste Jahr auf diesem Niveau. Trotzdem haben wir durchaus das Potential, im Mittelfeld mitzukämpfen. Wir müssen allerdings auf den Punkt da sein, wenn wir gewinnen wollen. Wie die Jungs das am ersten Kampftag abrufen können, werden wir sehen.“, so Hornuß. Das Trainerteam besteht wie bereits letztes Jahr aus Detlef Knorrek, Falk von der Osten-Fabeck und Olaf Pütz.

Im Kader gibt es im Gegensatz dazu einige Veränderungen. Mit Thomas Knapek und Vaclav Kovar verstärken zwei weitere Tschechen das Team. In der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm unterstützen Maurice Lapuse und Lennart Scharff zukünftig Florian Hahn und David Pulkrabek. Wilhelm Baumgart startet in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm. Mit Frederik Jäde und Sven Oliver Gärtner (beide bis 81 Kg) stoßen zwei Braunschweiger Originale für den Mannschaftswettkampf vom SFV Europa zum BJC, was einmal mehr deutlich zeigt, dass zwei gute, starke Vereine in der Region Braunschweig Talente hervorbringen und sehr gute Arbeit leisten. Ebenfalls neu in dieser Gewichtsklasse startet mit dem BJC’ler Kai Desgranges ein dritter Braunschweiger, der sich aus der zweiten Mannschaft hoch gekämpft hat, sowie Leonardt Moritz. Auch in der 90-Kilogramm-Klasse hat sich etwas getan. Ole Schulze wird hier zukünftig zusammen mit seinem Bruder Felix Schulze auf der Matte stehen. Leonard Schütz kämpft ebenfalls in der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm, während Kay Grapentin (bis 100 Kg) und Marc-Alexander Fitzlaff (über 100 Kg) die oberen Gewichtsklassen verstärken werden.

Gegen Spremberg starten die Braunschweiger im eigenen Dojo an der Eisenbütteler Straße am Samstag um 17:00 Uhr. Einlass ist bereits ab 16:30 Uhr.



Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.