Zwei Silbermedaillen im G-Judo

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 30.04.2014
Kategorien: Berichte 2014 , ; Schlagwörter: keine

Mit Sian Camp im Mittelgewicht der Frauen und Eberhard Everling im Mittelgewicht der Männer stellt der Braunschweiger Judo-Club in diesem Jahr zwei Landesvizemeister bei den Titelkämpfen der Judoka mit Behinderung. Außerdem wurden Susanne Lauer, Hans-Jürgen Panknin und Benedikt Schrader in ihren Klassen 3..

Über 100 Judokämpfer mit Behinderung trafen sich am vergangenen Wochenende in Holle (Kreis Hildesheim), um ihre Landesmeister zu ermitteln. Teilnehmer vom Braunschweiger Judo Club vertragen die Region würdig. Für Sian Camp vom Braunschweiger JC wurde ihr Start zu einem nachhaltigen Erfolg. Im Mittelgewicht besiegte sie nacheinander Tanja Bokelmann aus Walsrode und Sabine Haf (ebenfalls BJC). Erst im Finale musste sie sich der Osnabrückerin Sonja Hölscher geschlagen geben. Nach ihrer Bronzemedaille vor drei Wochen bei der Deutschen Meisterschaften stellte Sian Camp ihr Klasse ein weiteres Mal unter Beweis. Eberhard Everling überrascht in diesem Jahr durch seine gute Form. Gleich drei vorzeitige Siege konnte er gegen Oliver Kontny (Garbsen), Uwe Nordhausen (Oldenburg) und Fred Martens (Hildesheim) verbuchen. Im Kampf um Gold musste er Rene Skupin (Diepholz) knapp den Vortritt lassen. Auch Susanne Lauer, Hans-Jürgen Panknin und Benedikt Schrader machten eine gute Figur und konnten sich nach jeweils zwei Siegen die Bronzemedaillen umhängen lassen.



Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.