U18-Sichtungsrandoris mit Braunschweiger Beteiligung

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 02.09.2021
Kategorien: Berichte 2021 , ; Schlagwörter: keine

Mit den BJC-Kämpferinnen Liv Grete, Lenya und Marleen sowie Mayleen vom SFV Europa stellten die Braunschweiger Judoka die Hälfte der Delegation, die in den letzten vier Tagen beim Sichtungsrandori der weiblichen U18 in Kienbaum das niedersächsische Judo erfolgreich vertreten hat. Nach zahllosen Randori und einer stau-bedingt ewig langen Rückfahrt sind unsere Mädels heute Abend wohlbehalten wieder in Braunschweig eingetroffen. Danke an Gottfried für die gute Betreuung und die Taxidienste!

Morgen startet das Sichtungsrandori für die männliche U18, wo Liam das Braunschweiger Judo vertreten wird.



Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.