Bad Sachsa 2019

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 16.03.2019
Kategorien: Berichte 2019 , ; Schlagwörter: keine

Nach einem Jahr Pause war es wieder soweit – der BJC nutzte das erste März-Wochenende für ein Trainingslager in Bad Sachsa. Nachdem das traditionelle BJC-Trainingslager 2018 wegen zu geringer Teilnahme abgesagt werden musste, folgten dieses Jahr knapp 20 Athleten dem Aufruf der Trainer.

Die Gruppe, die sich überwiegend aus Breitensportlern zusammensetzte, startete am Freitag mit einer kurzen, aber knackigen Einheit aus Technik und Randori.

Samstag folgten nach dem Frühsport zwei weitere Einheiten. Hier schlossen sich auch Kämpfer des MTV Isenbüttel rund um ihren Trainer Christopher Nomigkeit an und nutzten die Gelegenheit für ein paar zusätzliche Randoris. Anschließend ging es wie immer ins Salztalparadies für die Regeneration.

Am Sonntag stand zunächst ebenfalls eine kurze Einheit Frühsport auf dem Programm, ehe eine letzte Boden-Einheit das Trainingslager abschloss.

Großer Dank geht wie immer an die Trainer Olaf Pütz und Kai Desgranges, aber auch an Eyke Ehrenberg für die Organisation vor Ort.



Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.