Autor: Claire Seidel

Braunschweiger Frauen verteidigen ihren Landesmeister-Titel

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 20.09.2022
Kategorien: Landesliga Damen 2022 , ; Schlagwörter: keine

Nach einem erfolgreichen ersten Kampftag in Elze mit Siegen gegen das Judo-Team Hannover (5:0), TSG Hatten-Sandkrug (5:0) und Judo-Tiger Visbek (4:1) folgte nach zwei-wöchiger Pause der nächste Kampftag in Hatten-Sandkrug.
Der Zwischenstand zeigte, dass der Braunschweiger JC als Tabellenführer noch gegen den Zweit- und Drittplatzierten antreten musste. Zunächst stand die Begegnung gegen den zweitplatzierten VfL Stade an. Im ersten Kampf musste sich Wedemeyer im Osaekomi geschlagen geben. Nachfolgend konnten Moreno, Müller und Hartmann ihre Kämpfe für sich entscheiden. Komplettiert wurde der Sieg mit einem Uchi Mata nach einer kurzen Kampfzeit von Dittmann in der Klasse -70 Kg.
Nach dem eindeutigen Sieg (4:1) gegen Stade ging es in die letzte Begegnung gegen den MTV Elze.
Die 52 Kg Kämpferin Hartmann musste sich nach anfänglicher Führung in der Klasse -57 kg geschlagen geben. In den nachfolgenden Kämpfen siegten Seidel, Müller und Meyer. Zum Abschluss setzte sich Wimmer -70 Kg im letzten Kampf mit einem Harai- Goshi durch.
Folglich endete die Begegnung ebenfalls mit einem 4:1 gegen Elze.
Die Braunschweiger Frauenmannschaft konnte somit ihren Landesmeistertitel erneut ungeschlagen beenden.

Edelmetall für Braunschweiger Männer

Geschrieben von: , veröffentlicht am:
Kategorien: Landesliga Herren 2022 , ; Schlagwörter: keine

Nach einem lehrreichen ersten Kampftag, mit Niederlagen gegen den Tabellenführer MTV Isenbüttel (6:1) und den VfL Stade (4:2), musste die Braunschweiger Herrenmannschaft mit dem vorletzten Tabellenplatz vorliebnehmen (Platz 6).
Am zweiten Kampftag der Herren starteten die Braunschweiger gegen SV Hambüren. Nach gewonnen Kämpfen von Hahn, Ehrenberg, Iselt und Wahlbring konnte sich der BJC mit einem Endstand von 4:3 über den ersten Erfolg freuen.
Die zweite Begegnung gegen Lüneburg endete mit einem 4:3 mit Siegen von Wächtler, Hahn, Stock und Desgranges.
In der folgenden Begegnung gegen das Judo-Team Hannover gewannen Wächtler, Bringmann und Iselt kampflos. Den entscheidenden Punkt holte Hahn -66 Kg durch Hadaka-Jime (Würgetechnik). Somit endete die Begegnung gegen Hannover mit einem 4:3 für den Braunschweiger JC.
In der letzten Begegnung gegen MTV Elze setzten sich Hahn und Ehrenberg durch. Der -100 Kg Kämpfer Desgranges konnte in der Klasse +100 Kg ein unentschieden erkämpfen. Mit einem Stand von 2:3 ging es in den letzten Kampf -81 Kg: Hier konnte sich Stock behaupten und durch einen Sieg einen Endstand von 3:3 (Unentschieden) erkämpfen.
Besonders hervorgetan hat sich Routinier und Trainer Florian Hahn, der mit gutem Vorbild vorangegangen ist und aus sechs von sechs Kämpfen siegreich hervorgegangen ist.
Durch die 7 erkämpften Punkte kletterte die Braunschweiger Herrenmannschaft auf den 3. Platz der Tabelle und kann sich somit über Edelmetall freuen.

Erste Judotechniken in den Ferien gelernt

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 25.07.2022
Kategorien: Berichte 2022 , ; Schlagwörter: keine

Vom 18. bis 22. Juli fand im BJC im Rahmen des Projekts „Ferien in Braunschweig“ Anfängertraining für 20 Kinder und 16 Jugendliche statt. Innerhalb der Woche haben die Kinder und Jugendlichen mit Spiel und Spaß grundlegende Fertigkeiten des Judos erlernt, die sie am letzten Tag in einem internen Turnier auf die Probe stellen konnten. Und das mit vollem Erfolg! Die Kinder und Jugendlichen zeigten Kampfgeist und die Eltern bestaunten die spannenden Kämpfe.
Im Anschluss klang der Tag mit einer entspannten Grillparty ab, bei der sich die Eltern noch mit Pralinen bei den Trainerinnen Dulce und Claire bedankten.


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner