Ferientraining und Safari-Siegerehrung

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 30.07.2014
Kategorien: Berichte 2014 , ; Schlagwörter: keine

2014-07-30_Siegerehrung_Safari_klein

Auch in diesem Jahr hat sich der Judonachwuchs des Braunschweiger JC am letzten Schultag zum trainingsgruppenübergreifenden Ferien-Willkommens-Training auf der Matte getroffen. Neben vielen Spielen und einem Eis für alle Teilnehmer stand noch die Siegerehrung für die im Frühjahr durchgeführte Judosafari auf dem Programm. Dabei handelt es sich um einen Dreikampf aus Judoturnier, Leichtathletikwettkampf und Kreativteil, der auf Anregung des Deutschen Judobundes seit vielen Jahren in zahlreichen deutschen Judovereinen durchgeführt wird.

Den ersten Platz und damit den begehrten Wanderpokal sicherte sich dieses Mal Lilian Hartmann mit souveränen 262 Punkten! Sehr eng ging es bei den Plätzen 2 bis 5 zu. Nur jeweils 2 Punkte trennten Liam Sonnemann (256 Punkte), Liv Grete Löhner (254 Punkte), Lara Pfeiffer (252 Punkte) und Marleen Hupp (250 Punkte), die alle einen schwarzen Panther für ihre Leistungen erhielten. Weitere Panther gingen an Dulce Moreno und Vincent Basse.

Braune Bären erhielten Lenya HuppVico von der OstenIan von der OstenMika MüllerTim Pfeifferund Lennard Hartmann. Außerdem gab es noch 5 blaue Adler, 9 grüne Schlangen, 14 rote Füchse und 14 gelbe Kängurus, die sich die neuen Besitzer in ihren Judopass kleben und als Aufnäher auf die Judojacke nähen lassen können.

 



Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.