Erneute Spende für den BJC – Hans und Helga Eckensberger Stiftung stiftet neue Judomatten

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 11.06.2014
Kategorien: Berichte 2014 , ; Schlagwörter: keine

2014-06 Spende der Eckensberger Stiftung_klein

Eine erneute Spende von insgesamt 6.000 € bescherte dem Braunschweiger Judo Club weitere neue Matten für ihre Trainingsfläche im Dojo an der Eisenbütteler Straße. Bereits zum zweiten Mal unterstützt die Stiftung damit den Braunschweiger Judo Club – hier ganz besonders die Kinder und Jugendlichen sowie die Behindertensportler.

„Wir freuen uns sehr, dass die Hans und Helga Eckensberger Stiftung uns bei diesem Vorhaben unterstützt hat. Bereits beim ersten Mal konnten wir durch die Spende einen Teil unserer Mattenfläche erneuern. Jetzt ist der andere Teil dran. Damit können wir neben der großen Trainingsfläche auch unser kleines Dojo auf Vordermann bringen und mit neuen Matten ausstatten. Das ist großartig.“, freute sich Vereinspräsident Honner Hornuß.
Auch Dr. Wolfgang Müller, Vorsitzender der Eckensberger Stiftung, zeigte sich zufrieden. „Die Arbeit, die der Verein im Bereich der Kinder und Jugendlichen, ganz besonders aber im Bereich des Behindertensports leistet, ist absolut vorbildlich. Auch das ganze Vereinsklima überzeugt durch die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, Trainerinnen und Trainer immer wieder. Das ist schon stark!“ Der Braunschweiger Judo Club bietet regelmäßig Turniere und Veranstaltungen für den Kinder- und Jugendbereich an. Der Landeskader der G-Judoka trainiert unter Aufsicht des leitenden Landestrainers regelmäßig im Braunschweiger Dojo! Die jüngsten Erfolge der Sportlerinnen und Sportler aller Altersstufen sprechen für sich. „Die alten Matten waren teilweise schon zu stark beschädigt. Für Veranstaltungen nicht mehr brauchbar. Mit den neuen Matten können wir Trainingslager und Turniere für unsere Athleten noch besser ausrichten und brauchen uns auch für größere Veranstaltungen auch nicht mehr ganz so viele Matten aus anderen Vereinen leihen. Das macht vieles einfacher.“, so Hornuß.



Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.