Nachtrag: BJC on Bike

Geschrieben von: , veröffentlicht am: 09.07.2019
Kategorien: Berichte 2019, Bildergalerie 2019 , ; Schlagwörter: keine

Am Himmelfahrtstag trafen sich die Judoka aus den verschiedenen Trainingsgruppen auch in diesem Jahr zur großen BJC on Bike-Radtour. Im Anschluss an die Radtour standen noch ein gemeinsames Grillen sowie die Siegerehrung der Judo-Safari auf dem Programm.

Die Organisatoren freuten sich dabei über einen neuen Teilnehmerrekord mit über 100 Anmeldungen in diesem Jahr. Eine schöne Strecke ausgesucht hat auch in diesem Jahr Holger Löhner. Diese führte über das Ringgleis zu einem Spielplatz am Broitzemer Fernsehturm, dann weiter durch die Weststadt zum Westbahnhof und wieder zurück zum BJC. In den Pausen während der Radtour tobten die Kinder trainingsgruppenübergreifend zusammen und konnten sich so besser kennenlernen. Während der letzten Pause machte sich eine kleine Gruppe auf, um den Grill vorzuheizen und die Tische aufzustellen. Genau rechtzeitig kamen dann auch die anderen Radfahrer zurück und es konnte gemeinsam gegessen werden – neben gegrilltem auch viele leckere Salate, die die Eltern mitgebracht hatten. Danke dafür.

Nach dem Essen fand dann die Siegerehrung der Judo-Safari statt. Jeder Teilnehmer der Judo-Safari bekam dabei einen Aufkleber für den Judo-Pass, eine Urkunde und einen Aufnäher für den Judogi, auf dem ein Tier abgebildet ist. Wie bei den Judogürteln gilt auch hier, je dunkler das Tier desto mehr Punkte wurden erreicht. Für den Sieger der Judo-Safari gibt es darüber hinaus einen Wanderpokal, den er für ein Jahr behalten darf. Dazu gratulieren wir in diesem Jahr Mats Löhner. Unter den 50 Teilnehmern der Judo-Safari wurden in diesem Jahr 3 schwarze Panther, 8 braune Bären, 5 blaue Adler, 3 grüne Schlangen, 22 rote Füchse und 9 gelbe Kängurus vergeben.

Die TOP10-Platzierungen sind:

Schwarze Panther:

Platz 1: Mats Löhner
Platz 2: Sophie Liffler und Lara Malczak (punktgleich)

Braune Bären:

Platz 3: Paul Lindenkamp
Platz 4: Dominik Pause
Platz 5: Livia Algermissen
Platz 6: Jan-Malte Driegert
Platz 7: Oskar Lindenkamp
Platz 8: Hendrik Reif und Jarne Sonnemann (punktgleich)
Platz 9: Bennet Algermissen

Blaue Adler

Platz 10: Jayson March

Allen Safari-Abzeichen-Trägern herzlichen Glückwunsch!

 

Fotos: Holger Löhner, Jens Nabert



Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.