Weihnachtstraining im Braunschweiger Judo Club – U21-Weltmeisterin Giovanna Scoccimarro begeistert den Judonachwuchs

Geschrieben von Holger Löhner , veröffentlicht am 23.12.2017
Kategorie(n): Berichte 2017,


Foto: Andreas Lippelt

Seit vielen Jahren ist es im Braunschweiger Judo Club Tradition, zum letzten Training vor der Weihnachtspause einen „Promi“ einzuladen. In diesem Jahr konnte der Vorsitzende Honner Hornuß mit der amtierenden Junioren-Weltmeisterin und Vize-Europameisterin Giovanna Scoccimarro einen Judostar aus der Region auf die Matte holen.

Knapp 60 Kinder zwischen 5 und 15 Jahren aus den Trainingsgruppe des BJC sowie aus befreundeten Vereine waren am Freitag zusammen gekommen, um von der 20-jährigen Top-Athletin vom MTV Vorsfelde zu lernen. Giovanna hatte ihren Bruder und ehemaligen BJC-Bundesligakämpfer Federico mitgebracht und wurde zudem von den Nachwuchstrainern des BJC unterstützt. Immer mit einem sympathischen Lächeln aber dennoch konsequent ließ sie die Kids ordentlich Schwitzen und vermittelte ihnen einige Tipps und Tricks rund um die wichtigen Fußtechniken Ko-Uchi- und O-Uchi-Gari.

Zum Abschluss demonstrierte sie noch ihre Spezialtechnik, den inneren Schenkelwurf Uchi-Mata, ehe sie den begeisterten Kindern geduldig für zahllose Autogramme zur Verfügung stand. Neben den mitgebrachten Autogrammkarten waren dabei vor allem Unterschriften auf den Judogürteln oder Jacken besonders beliebt.

Giovanna verabschiedete sich mit dem Versprechen, irgendwann mal wieder zu einem Promitraining in den BJC zu kommen.


Fotos: Andreas Lippelt