2 x Bronze bei den Bremen Open International

Geschrieben von Holger Löhner , veröffentlicht am 11.12.2017
Kategorie(n): Berichte 2017, Bildergalerie 2017,

Bei den diesjährigen internationalen Bremen Open konnten sich unser BJC-Nachwuchs in einem sehr starken Teilnehmerfeld mit insgesamt über 800 Startern zwei Bronzemedaillen und drei sehr gute 5. Plätze erkämpfen!

In der U12 kämpfte sich Mats Löhner in der mit 16 Teilnehmern besetzen Gewichtsklasse bis 26 kg souverän ins Halbfinale vor, wo er gegen den Lübecker Lom-Aliev knapp unterlag. Im anschließenden Kampf um Platz drei machte es Mats kurz vor Schluss zwar nochmal spannend, konnte aber letztlich verdient gewinnen.
Liam Sonnemann erreichte in der mit 33 Teilnehmern besetzen Klasse bis 35 kg ebenfalls ungeschlagen das Halbfinale. Leider konnte er sich hier und im Kampf um Bronze nicht durchsetzen und wurde Fünfter.
Ebenfalls mit 33 Teilnehmern musste sich Tim Pfeiffer (-32 kg) auseinander setzen. Er gewann vier seiner sechs Begegnungen und wurde nach einer knappen Niederlage im Trostrundenfinale ebenfalls Fünfter.
Liv Grete Löhner kämpfe sich nach einer Auftaktniederlage in der Klasse bis 33 kg mit zwei Siegen erfolgreich durch die Trostrunde, ehe sie gegen die Niederländerin de Winkel mit Haltegriff unterlag und am Ende Platz 7 belegte. Als einziger Starter in der U18 konnte Fabian Bockhoff seine Vorjahresplatzierung leider nicht wiederholen und schied dieses Jahr mit einem gewonnen Kampf aus.

Am Sonntag ging die U15 auf die Matte. Bei den Mädchen sicherte sich Maike Hasse eine Bronzemedaille und Lara Pfeiffer erkämpfte sich wie ihr Bruder einen fünften Platz. Bei den Jungen gingen Vincent Basse und Vico von der Osten an den Start, konnten sich jedoch mit einem bzw. zwei gewonnen Kämpfen leider nicht in die vorderen Ränge vorkämpfen.