BJC-Kämpfer holt internationalen Titel! – Horak mit Gold in Ulaanbaatar

Geschrieben von Johanna Buhlke , veröffentlicht am 16.07.2013
Kategorie(n): Regionalligaberichte 2013,

Souverän sicherte sich BJC – Regionalligakämpfer Michal Horak die Goldmedaille beim IJF Grand Prix in Ulaanbaatar in der Mongolei.

 

Dazu bezwang der 100 – Kilo – Mann der Braunschweiger im ersten Kampf den Chinesen Rigule Te. Auch Alexsander Dankov (Russland) konnte er im anschließenden Poolfinale nach nur 53 Sekunden besiegen und kämpfte sich so in die Finalrunde. Dort musste er zunächst noch gegen den Koreaner Kim antreten, den er nach einem Kampf über die volle Kampfzeit knapp mit Yuko bezwang, eher er im anschließenden Finale erneut auf einen Chinesen traf. Auch hier setzte er sich nach knapp eineinhalb Minuten erneut souverän mit Ippon durch und sicherte sich somit den Sieg der Männer bis 100 Kilogramm.